Lachnummer

Lachnummer

Ein schönes T-Shirt, eine tolle Jacke – und dann prangt gut sichtbar in der Aufschrift ein kapitaler Schreibfehler. Da hat der Designer am falschen Platz gespart.

Eine schöne Jacke an einer schönen Trägerin, starke Farbe an einem grauen Morgen. Und weil man als Buchstabenzwänglerin nicht anders kann, verfängt sich der Blick nicht in den vielfältigen Mustern, sondern in den aufgestickten Wörtern:

favorite day

leuchtet es vom Ärmel entgegen. Naja, werma schaun.

A few nice

words can help

a person lot

more than

you thik

heißt es weiter auf Schulterhöhe.

Nun ja, mit dem favorite day wird das heute eher doch nichts mehr. Ist natürlich kein Drama, wenn an einem Motivationssprüchlein auf einer Winterjacke zwei Buchstaben fehlen.* Aber kurz durchlesen hätte sich das schon jemand können, bevor der Druckauftrag an die Webmaschine ging. Schön hin oder her – findet nicht jede lustig, sich selbst zur Lachnummer zu machen.

* lot more –> a lot more; thik –> think

By |20. Dezember 2018|Categories: Aktuell|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Lachnummer