Au, das tut weh:

Eine ganzseitige Annonce, und mittendrin ein kleiner, aber peinlicher Fehler – da kriegt irgendjemand wieder sein Fett weg.

• Hat der/die KorrektorIn das übersehen?

• Wurde es überhaupt Korrektur gelesen?

• Oder wurde – wie so oft – in letzter Minute etwas umformuliert und schlüpfte so der kleine Patzer durch alle Sicherheitsnetze?

Keine Fragen, die die Welt bewegen, das steht fest. Aber für die Personen, die so etwas zu verantworten haben, oft doch ein kleiner Super-Gau. Bleibt zu hoffen, dass alle Beteiligten die Sache mit Humor sehen – und mit wahrem Geschäftssinn: Eine Werbung, über die man lacht, ist noch immer 1000 Mal besser als eine Werbung, die im nächsten Moment schon wieder vergessen ist.